Evangelisches Schuldekanat Ladenburg-Weinheim

Rund 5.200 Schülerinnen und Schüler besuchen Woche für Woche den evangelischen Religionsunterricht an den 52 Schulen im Evangelischen Kirchenbezirk Ladenburg-Weinheim, wo sie von etwa 160 staatlichen und kirchlichen Lehrkräften unterrichtet werden.  

 Quelle: Ariane Stein-Höfflin

Quelle: Ariane Stein-Höfflin

Im Religionsunterricht geht es um Grundfragen des menschlichen Lebens: Was ist gerecht? Warum müssen Menschen sterben? Wie hat alles angefangen? Warum gibt es Mann und Frau? Was ist Glück? Warum soll ich an andere denken? Wo wohnt Gott? Gibt es Gott überhaupt? Was kommt nach dem Tod? Wie ist das mit Streit und Versöhnung? Was ist wahr? Was dürfen wir hoffen? Was sollen wir tun?
 
Religionslehrerinnen und –lehrer begleiten Kinder und Jugendliche bei ihrer Suche nach Antworten auf diese und andere Frage und auf ihrer Suche nach Orientierung und Lebenssinn. Dabei informieren sie die Schülerinnen und Schüler nicht nur über den Glauben, sondern ermöglichen ihnen Erfahrungen mit dem Glauben als Haltung und Einstellung und Lebenspraxis, die gemeinsam reflektiert werden.

Zu den Aufgaben der Schuldekanin gehört es, Lehrerinnen und Lehrern genauso wie die Schulleitungen bei der Durchführung und Organisation von Religionsunterricht zu unterstützen. Im Schuldekanat tun wir dies vor allem durch unsere Fortbildungen, durch Unterrichtsberatung und durch das vielfältige Angebot unserer Medienstelle. 
Daneben ist die Schuldekanin beteiligt an der Leitung des Kirchenbezirks.

Aktuelles

Die Sternsingeraktion

18.12.2018 - Im Mittelpunkt stehen Kinder und Jugendliche mit Behinderung
Unter dem Motto: "Wir gehören zusammen" 
mehr ...

„Wenn Gott eine Farbe wäre…“

Ein Beitrag zu einem Anfangsritual im Religionsunterricht
von Susanne Brennberger – Religionslehrerin an der Martinsschule Ladenburg/SBBZ für körperliche und motorische Entwicklung und InRuKa-Beraterin für die Schuldekanate Ladenburg-Weinheim und Mannheim
mehr ...
Ältere Meldungen finden Sie in unserem Meldungsarchiv.

Fortbildungen

Studientag: „Nebenan. Christen und Muslime im Dialog“

Sa. 26.01.2019, 09:30 bis 13:00 Uhr mehr ...

AG Reli All Inclusive

Di. 12.02.2019, 16:00 bis 18:00 Uhr Wir laden ein zu Austausch, kollegialer Beratung und Bereicherung.

Bei jedem Treffen gibt es einen Konzeptbaustein inklusiver Religions-pädagogik.
Bitte bei der Anmeldung angeben, ob ein Thema für die Kollegiale Beratung eingebracht wird.

mehr ...

Singen im RU

Di. 19.02.2019, 15:30 bis 17:00 Uhr

Neue Passions- und Osterlieder für den RU kennenlernen, ausprobieren und Ideen erhalten, wie sie in der Schule eingeführt werden können.
Vorstellung von neuem Material zu Passion und Ostern

Zielgruppe:
RL an Grundschulen

Referentinnen:
Anne Langenbach, Bezirkskantorin Ladenburg-Weinheim;
Dr. Sabine Bayreuther, Schuldekanin Ladenburg-Weinheim

 

 

mehr ...
Weitere Termine finden Sie in unserem Fortbildungsprogramm bzw. dem des RPI Karlsruhe.
 
Kontakt

Evangelisches Schuldekanat für den Evangelischen Kirchenbezirk Ladenburg-Weinheim
Paulstraße 2
69469 Weinheim
Telefon: 06201 62136
Telefax: 06201 501357
E-Mail: medienstelle[at]kblw[dot]de
 
Dr. Sabine Bayreuther - Schuldekanin
Jutta Dienhold - Sekretariat Schuldekanat
 
Öffnungszeiten Sekretariat
Di von 8:00 bis 12:30 Uhr
Mo, Di, Do von 13:00 bis 16:00 Uhr

Lageplan Medienstelle

 
Für Navigatonsgeräte
Paulstraße 2
69469 Weinheim

Öffnungszeiten Medienstelle
 
Mo, Di, Do von 13:00 bis 16:00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

Hinweis: Während der Ferienzeiten in Baden-Württemberg ist die Medienstelle in der Regel geschlossen.